Allergie und Klinische Immunologie

Der Arbeitsschwerpunkt der Gruppe Allergy and Clinical Immunology (Allergie und klinische Immunologie) liegt auf den gemeinsamen Signalwegen, die zur Aktivierung von Immunreaktionen und zur Auslösung einer Immuntoleranz bei verschiedenen Krankheiten führen. Ihr besonderes Interesse gilt dabei IgE-vermittelten Allergien. 

Tätigkeiten

Die Gruppe Allergy and Clinical Immunology hat sich zum Ziel gesetzt, neuartige Insektengiftallergene zu identifizieren und zu charakterisieren (in Zusammenarbeit mit dem Helmholtz Zentrum München) und klinisch-translationale Studien zu anaphylaktischen Reaktionen auf verschiedene Allergene durchzuführen (in Zusammenarbeit mit dem Odense Research Centre in Anaphylaxis/ORCA, University of Southern Denmark), aber auch Studien zur Entwicklung von Toleranzreaktionen bei Patienten, die eine allergenspezifische Immuntherapie erhalten (in Zusammenarbeit mit dem Centre Hospitalier de Luxembourg/CHL, Luxemburg). Dabei sollen neue Targets für Immuninterventionen und Biomarker für die Präzisionsmedizin in präklinischen Modellen entwickelt und getestet werden

Für die Durchführung unserer Studien stehen uns modernste Techniken wie Proteomik, CyTOF oder Analyse von Gennetzwerken zur Verfügung. 

Markus
Ollert

Projekte und klinische Versuche

Ausgewählte Teammitglieder

  • Caroline
    Davril
    Laboratory Technician
  • Olivia
    Domingues
    Research Engineer
  • Feng
    He
    Senior Scientist
  • Cathy
    Léonard
    Scientist
  • Markus
    Ollert
    Director of Department of Infection & Immunity
  • Nataliia
    Vdovichenko
    Research Engineer

Wissenschaftliche Veröffentlichungen

Ähnliche News

Eine Spende machen

Spenden