klinische Forschung

Das LIH verfügt sowohl unabhängig als auch in Partnerschaft über ein solides klinisches Forschungsprogramm, das den Patienten in den Mittelpunkt seiner translationalen Forschung stellt. 

Die klinische Forschung ist ein wesentlicher Bestandteil des Ethos des LIH. Die transversalen und translationalen Studien des LIH zielen stets darauf ab, in klinische Forschungsprojekte zu münden, um die Gesundheit der Patienten schneller und spürbarer zu verbessern. Das LIH ist dank seines Fachwissens in verschiedenen Bereichen und seines Partnernetzes führend in der klinischen Forschung in Luxemburg, was zu zahlreichen Kooperationen in laufenden und künftigen klinischen Studien im In- und Ausland führt. 

Das LIH fungiert mit Hilfe seines Zentrums für klinische und epidemiologische Untersuchungen (Clinical and Epidemiological Investigation Center, CIEC) als nationales Zentrum zur Koordinierung klinischer Forschungsaktivitäten, an denen Mediziner aus verschiedenen medizinischen Bereichen beteiligt sind. Es ist als Ansprechpartner für die pharmazeutische Industrie etabliert, die an der Durchführung klinischer Studien in Luxemburg interessiert ist. Das LIH stellt mit dem CIEC sicher, dass die Rechte der Patienten und der Datenschutz respektiert werden, und bietet gleichzeitig die Möglichkeit, Patienten Zugang zu neuen, innovativen therapeutischen Ansätzen zu verschaffen, die sonst nicht zugänglich wären.  

Projekte und klinische Versuche

Wissenschaftliche Veröffentlichungen

Ähnliche News

Spenden