Plattform für Forschungspathologie (RPP)

Die Plattform für Forschungspathologie (RPP) stellt Fachkompetenz in Pathologie für Forschungsprogramme oder -projekte in Luxemburg bereit. 

Tätigkeiten

LIH und LNS richten eine gemeinsame Pathologieplattform unter dem Namen „Research Pathology Platform“ (RPP) ein, um Fachkompetenz in Pathologie für Forschungsprogramme oder -projekte in Luxemburg bereitzustellen.   

  

Diese Fachkompetenz wird für groß angelegte Programme wie den luxemburgischen Plan für die Gewinnung von Krebsproben (National Cancer Collection Plan, „PKC“) oder das luxemburgische Programm für Hirnspenden (Luxembourgish Brain Donation Programme) zur Verfügung stehen, aber auch für spezielle Forschungsprogramme, die einzeln oder gemeinsam mit Partnern in die Wege geleitet werden.  

  

Die Plattform wird von einem Team betrieben, das sich aus Mitgliedern von Partnerorganisationen zusammensetzt und von Heads of Platform vom LIH und dem LNS geleitet wird, die dem einem Lenkungsgremium unterstellt sind.   

Michel
Mittelbronn
Hermann
Thien

Spenden